Sie sind nicht angemeldet.

rm22

Mitglied

Beiträge: 655

Wohnort: Neuss

Beruf: KFZ Meister und Kaufmann

Hobbys: Porsche auf der Rennstrecke Quälen/ MTB / Motorrad Rennsport

  • Nachricht senden

21

Freitag, 30. Januar 2015, 07:04

Der Straßenverkehr ist doch insbesondere auf der Autobahn viel gefährlicher als das bißchen Rennstrecke beim Club Cup.


Genau dies ist die komplett Falsche Einstellung, aber jeder sollte sich das Thema schön Reden wie er kann.
Für mich gibt es da keine Kompromisse, denn ich habe nur ein Leben.
Ich fühle mich im Auto ohne Sicherheitsbekleidung wie Nackt auf dem Motorrad (glaubt mir, das will keiner Sehen).

Wir geben soviel Kohle für Irgendwelche Schei... aus, da sollte "Mann" diese Thema hinterfragen.

Ich wünsche allen, und nicht nur hier im Forum eine Unfallfreie Saison, und das die Sicherheitsausrüstung nicht zum Einsatz kommt.



Gruß rm22
996 C2 ein wenig Modifiziert
HAI Heet RC MTB
BMW X6 3,0D
BMW Z4 3,0 Roadster (Flatterdach)


YZF_R1

Mitglied

  • »YZF_R1« wurde gesperrt

Beiträge: 671

Wohnort: Burbach

Beruf: Verkaufe manchmal was.............

Hobbys: Freundin (jetzt Ehefrau), Porsche, MTB, Tennis

  • Nachricht senden

22

Freitag, 30. Januar 2015, 07:39

@ Roland, da muss ich Dir uneingeschränkt Recht geben.

Ciao.

Dietmar
.......................Real Race, just for Fun.

Ghostofpain

unregistriert

23

Freitag, 30. Januar 2015, 08:15

Ich weiß zwar nicht, weshalb jedes Thema gleich in einen Glaubenskrieg/Diskussion ausarten muss. Muss wohl am Internetliegen. Wer ksnn denn von euch Wissen, welcher Helm besser ist oder nicht? bin ich mit dem 3 Mille Helm von Arai besser geschützt, als mit dem Beltenick?
Ich glaube damit ist das Thema durch. Alles andere ist nur Glauben und nicht Wissen.

24

Freitag, 30. Januar 2015, 08:47

Das wissen, ob die schutzbekleidung ausreichend war, stellt sich erst nach dem Crash ein.
Und ich hoffe das wir das niemals erfahren werden, ob das Material jetzt gut war oder nicht.

Aber ich bin da mit Roland einer Meinung. Wir haben nur ein Leben und eine Gesundheit.
So ein Porsche ist kein Schnäppchen und dann noch hier neue Ladeluftkühler, andere Bremsen, etc.
Tausende von Euronen gehen da drauf.

Und dann muss der Fahrerschutz hinten anstehen, ist ja eigentlich irrsinn :12:

Ich fahre seit eh und je einen Arai und habe ihn noch nie testen müssen. Aber da vertraue ich dem Ruf der Marke und der Tatsache das in den meisten Profiserien, Arai gerne und viel zum Einsatz kommt. Auch habe ich mich früh für eine komplette Sicherheitsausstattung entschieden.
Ein HANS System, feuerfester Overall, Schuhe, Handschuhe und Sturmhaube, sowie ein feuerfestes Shirt.

Mir persönlich ist das sehr wichtig. Und nach dem Desaster mit unserem Clubkollegen am Nürburgring, bin ich diesbezüglich voll bestärkt, das es gar nicht genug Schutz sein kann! Hier hat die Strickmütze übrigens versagt. Vielleicht war Sie nicht aus hochwertiger Baumwolle, sondern nur aus Polyester.

Mein Arai hat übrigens keine 3000 gekostet, sondern nur 500. Ist trotzdem eine Spitzenhelm aber halt nicht aus Vollcarbon.
Hier bekommt man für viel Geld wenig Gewicht und damit viel Komfort. Wer seine Hals- und Nackenmuskulatur regelmäßig trainiert, hat auch mit einem schwereren Helm keine Probleme. Hier macht aber ein HANS wegen der Beschleunigungsenergie eines schwereren Helms natürlich noch mehr Sinn. Allerdings kann man das nur mit 6 Punkt Gurt fahren.

Aber das sollte jeder für sich selbst definieren, was ihm sein Leben Wert ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Big Elmo« (30. Januar 2015, 08:47)


Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

25

Freitag, 30. Januar 2015, 10:07

Sicherheitsausrüstung gut und schön, die Diskussion wird aber leider etwas halbherzig geführt. Viele fahren hier nur mit Helm, einen Feuerfesten Overall haben nicht alle obwohl es die schon für 300 Euro gibt, ein H.A.N.S. System fahren die wenigsten von uns. 6 Punkt Gurte ?
Da sollte man erst mal ansetzen bevor man sich über das wenn und aber was kann der teure Helm mehr, Gedanken macht.
Auch wenn es beim PCC nur eine Helmpflicht gibt halte ich es durchaus für Sinnvoll die unten genannte Ausstattung anzuschaffen.
2500 Euro in die persönliche Sicherheit investiert ist eine Lachnummer gegen die Kosten die ein späterer Umbau für ein Schwerbehinderten Fahrzeug kostet. Von der eingeschränkten Lebensqualität mal ganz zu schweigen.
Man muss ja nicht mal selber Schuld sein wenn es denn mal passiert.

Für mich wichtig wäre ein vernünftiger Sitz mit 6 Punkt Gurt, ein Feuerfester Overal nebst Handschuhen und Schuhwerk, ein vernünftiger Helm mit Nomex Futter und den erforderlichen Freigaben als auch ein H.A.N.S. System was ich offen gestanden noch nicht habe.

Wie alt sind übrigends eure Helme?

Wann sollten Sie Ihren Helm austauschen?

Die Schutzwirkung eines Motorradhelms lässt nach, wenn Sie mit diesem stürzen oder den Helm auch nur fallen lassen. In manchen Fällen kann ein Sturz vom Sessel Grund dafür sein, den Helm zu ersetzen. Allgemeingültige Aussagen lassen sich laut ADAC allerdings nicht treffen. Grundsätzlich sollten Sie Ihren Motorradhelm nach einem Zeitraum von fünf Jahren bei regelmäßiger Verwendung austauschen, so der Automobilclub weiter. Denn auch ohne Stürze verringert die UV-Strahlung mit der Zeit die Schutzwirkung und steigert somit das Verletzungsrisiko bei Unfällen.
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


26

Freitag, 30. Januar 2015, 10:09

:Daumen: Genau das ist die Reihenfolge der Maßnahmen :Daumen:
Mein neuer schaut ganz anders aus, gefahren wird er nur von Klaus
Mit lesen alleine ist es nicht getan, man muss es auch verstehen können.
Wer der Herde nachläuft, kann nur die Ärsche sehen.
Mein Porsche war Grün und fuhr mit Gas
Wer nur mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle niemals erreichen
Bist du einsam und allein Sprüh´ dich mit Kontaktspray ein



:3: Früher aus Rodenbach
8o jetzt aus unserem Bergdorf die besten Grüße an alle. :thumbup:

Blacky

PC Member

Beiträge: 1 201

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Kaufmann

Hobbys: alles was sich schnell bewegen lässt

  • Nachricht senden

27

Freitag, 30. Januar 2015, 10:27

Wie alt sind übrigends eure Helme?
:Frage12:
Also der Shoei 20 Jahre, nutze ich aber nur zum Kartfahren, weil er danach so übel nach 2 Takt Abgasen stinkt, dass er eh für Monate nicht brauchbar ist.
Der Schubert erst 9 Jahre, aber dafür Sturzerprobt und mit kleinen Macken, weil ich beim Sturz mit dem Kopf Energie abbauen musste. Arme und Beine waren leider schon im A...

Mithin entfaltet der Thread ein gewisse Aktualität. Der von mir präferierte Schubert S1 kostet zwischen 250 und 300 Euronen. Arai passt einfach nicht auf meinen Kopf.

Welche Vorschläge gibt es zu Schutzkleidung? Auf dem Mopped bin ich grds. nur mit Leder gefahren. Im Auto ist mir der Gedanke an Schutzkleidung noch nicht wirklich gekommen. Aber ich denke Roland hat Recht, da sollte jeder nochmal in sich gehen. Vielleicht gibt es ja eine Sammelbestellung? Helme Hans und Kleidung. Welche Schuhe? Da kommt doch bestimmt was zusammen bei so vielen Racern.
Du sollst nicht langsam sein! :HuHU:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blacky« (30. Januar 2015, 10:28)


28

Freitag, 30. Januar 2015, 10:31

:Daumen:

Wir machen eine eigene Kollektion und bieten die dann an, inkl. Werbebanner auf der Brust.
:lol:
Mein neuer schaut ganz anders aus, gefahren wird er nur von Klaus
Mit lesen alleine ist es nicht getan, man muss es auch verstehen können.
Wer der Herde nachläuft, kann nur die Ärsche sehen.
Mein Porsche war Grün und fuhr mit Gas
Wer nur mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle niemals erreichen
Bist du einsam und allein Sprüh´ dich mit Kontaktspray ein



:3: Früher aus Rodenbach
8o jetzt aus unserem Bergdorf die besten Grüße an alle. :thumbup:

Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

29

Freitag, 30. Januar 2015, 10:36

Welche Vorschläge gibt es zu Schutzkleidung?

Sandler zb. bietet hier eine reichhaltige Auswahl an Feuerfesten Anzügen an.
http://www.sandtler24.de/rennoveralls-re…-sonderangebote
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Ghostofpain

unregistriert

30

Freitag, 30. Januar 2015, 11:37

..und gleich einen Käfig dazu.

Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

31

Freitag, 30. Januar 2015, 11:38

..und gleich einen Käfig dazu.

Den hab ich jetzt eigentlich mal vorausgesetzt, zumindest einen Bügel halt. :4:
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Ghostofpain

unregistriert

32

Freitag, 30. Januar 2015, 11:41

Kleiderbügel hab ich. :thumbup:
Wo gibts Bügel für die Karre?

Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

33

Freitag, 30. Januar 2015, 12:01

Bügel gibts zb. vom 996 GT3 den hatte ich ja auch bei mir im 996 4 S verbaut.
Käfig wäre dann eben komplett vorne und hinten das volle Programm. Dann sind aber beim ein und Aussteigen schon leichte Turnübungen angesagt und auf der Strasse eigentlich nicht erlaubt.

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-…7707?ref=search
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Blacky

PC Member

Beiträge: 1 201

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Kaufmann

Hobbys: alles was sich schnell bewegen lässt

  • Nachricht senden

34

Freitag, 30. Januar 2015, 12:38

Dann sind aber beim ein und Aussteigen schon leichte Turnübungen angesagt und auf der Strasse eigentlich nicht erlaubt.


Damit bin ich was das betrifft raus. Und wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir einen Todesfall zu beklagen, weil im Strassenverkehr ohne Helm ein Rahmen nicht wirklich hilft, wenn der Kopf ungeschützt dranknallt.

Und wenn wir nun mal überlegen wie viele Stunden auf der Rennstrecke unter kontrollierten Bedingungen der Verweildauer auf unseren Strassen entgegen stehen...
Du sollst nicht langsam sein! :HuHU:

Beiträge: 6 280

Über mich:

Wohnort: Rhein Main Gebiet

Hobbys: Porsche und Co.

  • Nachricht senden

35

Freitag, 30. Januar 2015, 12:45

Damit bin ich was das betrifft raus. Und wenn ich mich richtig erinnere, hatten wir einen Todesfall zu beklagen, weil im Strassenverkehr ohne Helm ein Rahmen nicht wirklich hilft, wenn der Kopf ungeschützt dranknallt.


Das kam wohl wegen der Bügelerweiterung nach vorne zustande. Man fährt allerdings auch nicht bei strömendem Regen mit abgefahrenen Reifen 180 und wundert sich dann wenn man abfliegt.

Davon abgesehen es hat auch schon Unfälle gegeben wo Insassen nur deshalb überlebt haben weil sie eben NICHT angeschnallt waren. Sollte man deshalb auf einen Gurt als Sicherheitsmerkmal verzichten?
Ausnahmen wird es immer geben deshalb zu sagen ich verzichte darauf ist aber die falsche Entscheidung. Ein Bügel macht durchaus sinn, auch im täglichen Strassenverkehr. Boxster und Cabrio haben das ja bereits in "kleiner" Form ab Werk integriert. Bei den GT Modell in der Clubsportausführung ist der Bügel Standart und für den öffentlichen Strassenverkehr geeignet und zugelassen.
Gruss Capt.Kirk

Man kann nicht alles wissen, man sollte nur wissen wo man es nachlesen kann.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.


Ghostofpain

unregistriert

36

Freitag, 30. Januar 2015, 13:44

Man kann es auch mit den ganzen Sicherheitsgedöns übertreiben. Wir fahren kein Rennen beim Club Cup. Wie fahren auch nicht auf der Nordschleife. Das Risiko im Straßenverkehr zu verunfallen, schätze ich um ein vielfaches höher ein. Da fährt niemand mit Helm und Feuerfester Klamotte rum. Auf der Rennstrecke gibts kein Gegenverkehr, keine Omma und Opa, keiner fummelt am Handy rum, keine LKW usw.
Wer fährt denn hier nach dem Motto Pokal oder Hospital?
Ich sicher nicht. Die meisten beim Club Cup sind doch lebenserfahrene Herren und Damen und keine 18 Jährigen Chaoten.
Wer alle Register zieht. Gerne. Ist alles gut. Kann ja jeder selbst entscheiden.

37

Freitag, 30. Januar 2015, 16:58

Das sieht heute unser ex Mitglied Wojtek sicherlich ganz anders.

Sicherlich ist der Straßenverkehr heut zu Tage sehr gefährlich und es kann leicht zu Unfällen kommen.
Aber im Strassenverkehr bewege ich mein Fahrzeug nicht am Grenzbereich.

Auf einer gesicherten Rennstrecke kann ich das aber tun und mein Fahrkönnen diesbezüglich verbessern.
Allerdings passiert hier auch mal ein Fehler und dann kann es auch immer zu einem Unfall kommen.
Deshalb schnalle ich mich auch an und deshalb besteht auch Helmpflicht.

Wie gesagt, das muss jeder für sich selbst definieren. Bei mir hört bei der Sicherheit der Spardrang schlagartig auf.

Ghostofpain

unregistriert

38

Freitag, 30. Januar 2015, 17:51

Naja. Feuerfeste Kleidung hätte jetzt auch nix geholfen. Eher ein Helm oder Käfig/Bügel.
Aber Kai man braucht keinen Grenzbereich um abzufliegen im Straßenverkehr, das tut schon der Unfallgegner für Dich. Da ist eben das allgemeine Lebensrisiko. Auf der Rennstrecke habe ich es aber selbst in der Hand und wenn man in der Tat den Grenzbereich sucht, dann hast Du sicher Recht.
Ich suche den Grenzbereich nicht, ich will Spass haben mit meinem Fahrzeug und mir ist es auch egal wer schneller ist. :D :drücken:

rm22

Mitglied

Beiträge: 655

Wohnort: Neuss

Beruf: KFZ Meister und Kaufmann

Hobbys: Porsche auf der Rennstrecke Quälen/ MTB / Motorrad Rennsport

  • Nachricht senden

39

Freitag, 30. Januar 2015, 18:48

Na das hört sich in dem Thread aber ganz anders an:


Turbo gegen Sauger / Die unendliche Geschichte
Zitat: Gohstofpain
Der einzige Rennfahrer hier ist Knut. Sonst sehe ich hier niemand, der richtige Rennen mitfährt. Club Cup ist doch Kindergeburtstag. Ob man am besagten Kindergeburtsstag jetzt mit dem GT3 oder dem Turbo absolviert, ist doch latte. Es geht mit Beiden. Der Turbo braucht eben ein paar Modifikationen. Der GT3 nicht.
Thomas, Frank und ich werden euch GT3 Freaks aber mal so richtig einheizen, euch die heißen Abgase um die Ohren wehen lassen, unseren Gummi schmecken lassen und Euch das Benzin vor der nase an der Tanke wegschlabbern... :10:



Gruß rm22
996 C2 ein wenig Modifiziert
HAI Heet RC MTB
BMW X6 3,0D
BMW Z4 3,0 Roadster (Flatterdach)


Ghostofpain

unregistriert

40

Freitag, 30. Januar 2015, 18:52

Roland, das ist ja auch der Sinn der Übung. Ein bißchen Spass muss doch sein. :Frech: das ist doch alles nicht ernst gemeint...das ist doch wohl offensichtlich. :11:
Das mit Knut allerdings ausgenommen. :Daumen:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghostofpain« (30. Januar 2015, 18:54)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Managed Server